Führungskräfte-Coaching

»Wie kann ich meine Mitarbeiter vor einem Burnout schützen, wenn ich selbst kurz davor stehe?« Bereits jede vierte Fach- und Führungskraft leidet an deutlichen körperlichen und seelischen Erschöpfungssymptomen.

Herausforderungen wirken aktivierend, ein gutes Ergebnis beflügelt, Einsatz und Hilfsbereitschaft sichern die Zugehörigkeit. Wird aus kurzen Anspannungen jedoch ein Dauerstress ohne Erholungspausen, sinkt die Fähigkeit sich zu regenerieren.

Als Führungskraft sind Sie auf der einen Seite fachlich stark gefordert, auf der anderen Seite Vorbild für Ihre Mitarbeitenden. Erschöpfung und Burnout in Ihrem Team verhindern Sie daher am wirkungsvollsten zunächst einmal durch einen achtsamen Umgang mit sich selbst. Erst in einem zweiten Schritt kann es darum gehen, Ihren Handlungsspielraum im Umgang mit Stress und psychischen Belastungen bei Ihren Mitarbeitenden zu erweitern.

Ziel ist eine Gesundheitskompetenz, die persönliche Stressauslöser und psychische Belastungen erkennt und nachhaltig verhindert. Auf diese Weise kann Motivation, Engagement und Leistungsfähigkeit dauerhaft erhalten bleiben.